SHG "Deine (Groß-)Eltern bei der Stasi?" DGESt

Wir suchen Antworten


Haben Sie den Mut gefunden, sich Ihrer Vergangenheit zu stellen, vielleicht auch schon Akteneinsicht genommen und/oder ringen nun mit der Erkenntnis als (Enkel)Kind eines Stasi-Mitarbeiters oder eines IM`s aufgewachsen zu sein?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie sind nicht allein.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

 Oder einfach per Mail: Gründerin unserer Gruppe

                                          Webmaster

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Antwort von uns, durchaus, mit mehreren Tagen Verzögerung kommen kann.

Die Gruppe trifft sich in der Regel an jedem 3. Freitag im Monat.


Hinweis für regionale „Stasikinder-Selbsthilfegruppen“

Mittlerweile bekommen wir aus vielen Bundesländern Anfragen zu unseren Treffen. Einige davon bedauern, dass Berlin so weit weg ist. Das finden wir als Selbsthilfegruppe sehr schade.

Wenn Sie sich mit anderen Stasikindern in Ihrem Bundesland austauschen möchten, schreiben Sie uns.

Wir sind gern behilflich, wenn es um die Gründung einer Selbsthilfegruppe in Ihrem Bundesland geht und vermitteln auch die Kontaktanfragen an Sie.

Bei der Gründung unserer Selbsthilfegruppe in Berlin stand uns SEKIS (Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle) zur Seite. Ähnliche Beratungsstellen mit dem Ziel der Unterstützung zur Selbsthilfe gibt es bundesweit.

https://www.sekis-berlin.de/selbsthilfe/eine-gruppe-gruenden

Weitere Informationen und Anregungen zur Unterstützung befinden sich auf der Website von NAKOS, der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle.